FAQ

» Was ist eine Vektorgrafik?

Das Bild setzt sich bei Vektorgrafiken aus geometrischen Formen – Linien und Punkten – zusammen. Einige Produkte bzw. die dazugehörigen Druckverfahren setzen diese Art zwingend voraus wie z.B. der Transferdruck. Meistens sind es Logos die für die Art von Grafik in Frage kommen, da Vektorgrafiken keine fotografischen Elemente enthalten, sondern sich meistens aus Texten, Kurven und Flächen zusammensetzen.

» Die Grafik ist zu pixelig, was heißt das?

Im Gegensatz zu Vektorgrafiken bestehen Pixelgrafiken meist aus fotografischen Elementen. Hierbei ist das Bild in einer fest definierten rasterförmigen Anordnung von Pixeln aufgeteilt, die beim Vergrößern und Verkleinern mitskaliert werden. Diese Grafiken können sich nicht beliebig vergrößern lassen, ohne dass sie an Qualität verlieren.

Auflösung: Idealerweise liegt die Auflösung von Pixelgrafiken (JPG, BMP, PNG, GIF, PSD, PDF) bei 300 dpi – mindestens jedoch 150 dpi. Vektordateien (AI, EPS, CDR, PDF) besitzen keine Auflösung.
Motivgröße: Ihr Motiv sollte 1:1 in Originalgröße in der Datei angelegt sein oder eine genaue Angabe für Maße enthalten.
Dateigröße: Die Druckdatei sollte nicht größer sein als 30 MB – zwecks der Übermittlung per E-Mail